Papillon Kinderwelt

Kinder sind -
ebenso wie Dichter,
Musiker und Naturwissenschaftler -
eifrige Forscher und Gestalter.
Unsere Aufgabe besteht darin,
die Kinder bei ihrer Auseinandersetzung
mit der Welt zu unterstützen,
wobei all ihre Fähigkeiten,
Ausdrucksweisen und Kräfte eingesetzt werden.
L. Malaguzzi

Naturerfahrung

Lernen kann auch eine sinnliche und forschende Auseinandersetzung mit der Natur bedeuten.

Das Spiel in der Natur, Pflanzen bei Wachsen zu betrachten, den Blättern beim Herabfallen zuzusehen, den Regen auf der Haut zu spüren, all das und vieles mehr, erweckt die kindliche Neugier und somit das Bewusstsein für die Natur.

In unserem riesigen Außengelände dürfen die Kinder Blumen pflanzen, Gemüse sähen und ernten sowie, unter Blättern verborgen, mit ihren Puppen spielen, aber sie lernen auch dass die Blumen nicht wachsen, wenn sie kein Wasser bekommen, das Gemüse nicht gedeiht, wenn es zu nass wird und der Rasen vertrocknet, wenn es nicht regnet.

Wir haben auch Tiere im Garten, die die Kinder versorgen. Ein Meerschweinchen auf dem Arm zu halten, ist etwas wunderbares, es braucht aber auch tägliche Pflege und Futter, für das die Kinder mitverantwortlich sind.

Diese Erfahrungen schulen die Sinnes-Wahrnehmung der Kinder, lehrt sie Wertschätzung für unsere Umwelt, fördert Verantwortungsgefühl und soziale Kompetenz.