Papillon Kinderwelt

Pflegen und Reiten

Zu Beginn der Arbeit mit unseren Ponies, war reine Bodenarbeit angesagt. Die Ponies mussten ebenso wie die Kinder den gemeinsam Umgang erlernen. Sie mussten lernen eine Schabracke (Decke) zu tragen, einen Gurt umgeschnallt zu bekommen, sich führen zu lassen und vieles mehr.

In den ersten Wochen haben die Erzieherinnen sich sehr intensiv mit den Ponies beschäftigt. Einige von ihnen hatten bereits Erfahrungen mit Pferden. Ein gegenseitiges Vertrauen wurde schnell aufgebaut – und dann durften auch die Kinder mithelfen.

Sie fingen mit dem Reinigen des Fells an und begannen mit dem Führen der Ponies am Strick. Die Kinder mussten lernen, dass sie der Chef sind und sich bei den doch manchmal störrischen Ponies mit klaren Worten und eindeutiger Körpersprache durchzusetzen.
Das bewirkt bei den Kindern sehr viel! Sie lernen Selbstbewusst zu werden und stärken ihre Selbstsicherheit. Gerade für etwas schüchterne oder ängstliche Kinder ist die Arbeit mit den Ponies von sehr hoher Bedeutung – Ponies nehmen jedes Kind so an wie es ist.
Mit ihrer ruhigen und liebevollen Art und Weise gewinnen die Ponies schnell die Herzen Aller, und umgekehrt.

Die Kinder haben zunächst Parcours aufgebaut und die Ponies über verschiedene Hindernisse geführt. Als das nötige Vertrauen gewonnen war, durften sie sich das erste Mal auf ein Pony setzen. Dabei wurden sie dann an der Longe von einer Erzieherin geführt – zunächst im Schritt.
Die Kinder hielten sich am Longiergurt fest und lernten die Bewegung des Pferdes auszubalancieren. Nach und nach konnten die Kinder sich immer besser auf deren Rücken halten, sodass wir zum Trab übergingen. Dies forderte von den Kindern höchste Konzentration und Vertrauen machte ihnen aber vor allem viel Freude. Für die meisten Kinder war es das erste Mal überhaupt frei auf einem Pferd zu sitzen, was sie mächtig mit Stolz erfüllte.

Parallel zu der Arbeit mit den Kindern, wurden die Ponies von einer speziell ausgebildeten Ponytrainerin ausgebildet – von kleinen Zirkusübungen bis hin zu Arbeit mit der Doppellonge oder das Tragen, Führen und Reiten mit Zügeln.

Als die Ponies darin sicher waren, kamen die Kinder dazu. Mittlerweile können die Kinder selbstständig ein Pony am Zügel führen und mit ihm dahin reiten wohin sie möchten. Selbstverständlich steht immer eine Erzieherin dabei.